Die nächsten Termine in der Meuterei: 28. Februar | 25. April | 27. Juni | 29. August

Wir wollen uns bei Kaffee und Kuchen über unsere Möglichkeiten der Solidarität mit Gefangenen austauschen, über die Abschaffung von Knästen diskutieren und Briefe an Gefangene schreiben.

Briefe helfen den Gefangenen, den Knast-Alltag zu ertragen, geben Hoffnung und Mut und zeigen unseren Gefährt*innen, dass sie weder allein, noch vergessen sind. Zu Beginn wird es einen Input geben, warum und wie mensch am besten Briefe an Gefangene schreibt. Es gibt Schreibwerkzeug, Adressen und Infos zu Gefangenen. Außerdem gibt es Zines, Bücher, warme Getränke und Gebäck.
Alles ist vegan und gegen Spende.

Solidarity is our weapon!

jeden letzten Donnerstag im Monat
17 bis 20 Uhr
abwechselnd:

im Infowagen auf Rhizomi(A)
(Bennigsenstraße)
31. Januar, 28. März, 30. Mai, 25. Juli …

in der Meuterei
(Zollschuppenstr. 1)
28. Februar, 25. April, 27. Juni, 29. August

Die öffentlichen Räume der Meuterei sind getrennt vom Wohnprojekt Meuterei. Die Räume werden von Menschen ausserhalb und innerhalb der Meuterei genutzt und bespielt.